Fußgängerbrücke Veddeler Damm

Veddel

Der Nicht-Hamburger würde mit dem Namen Veddeler Damm eine Straße vermuten, die irgendetwas mit Rennsport zu tun hat. Das ist aber nicht richtig. Es gibt nämlich einen bedeutenden Unterschied: Veddel schreibt man mit zwei „d“ und nicht mit „t“. Wenn man ehrlich ist, gibt es sogar viel mehr Unterschiede zwischen der Elbinsel Veddel und dem Rennfahrer Sebastian Vettel, als es Gemeinsamkeiten gibt. Dieser Blog Beitrag will auch keine Vergleiche schließen, sondern vielmehr von dem Fotospot aus der Kalenderwoche 51 berichten.

Veddeler Damm

Die Straße Veddeler Damm ist eine der längsten Straßen, die den Hamburger Hafen durchqueren. Sie führt direkt zur Köhlbrandbrücke und wird entsprechend viel vom Lieferverkehr genutzt.

Fußgängerbrücke

Damit Fußgänger die mehrspurige Straße sicher überqueren können, gibt es eine Fußgängerbrücke. Sie befindet sich genau neben dem Rangierbahnhof/Hafenbahnhof. Erst einmal ist dieser Ort wenig spektakulär. Wenn man die Brücke aber abends betritt, lassen die vielen Lichter des Rangierbahnhofs und die Hafenkräne im Hintergrund eine ganz besondere Atmosphäre aufkommen. Dieser Fotospot eignet sich also besonders am Abend bzw. zur blauen Stunde.

Wer wissen möchte, wo sich genau der Fotospot befindet und ein paar Tipps für die Aufnahme eines Bildes wie diesem hier haben möchte, sollte den Link besuchen:

Fußgängerbrücke Veddeler Damm

Fotospot „Fußgängerbrücke Veddeler Damm“

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Zeige ihn deinen Followern.

Geschrieben von Daniel Peters

Daniel Peters ist Fotograf bei Hamburger Fotospots und widmet sich mit seinen Blog-Beiträgen den vielen Fotospots der norddeutschen Hansestadt. Dabei schreibt er nicht nur von Fotospots, sondern auch über Events, Foto-Touren und andere Themen, die Hamburg betreffen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *