In der Kategorie „Making of“ möchte ich euch zeigen, wie die Fotos der jeweiligen Fotospots entstanden sind und was es dazu zu beachten gibt. Einige Tipps hat es ja schon direkt auf der Seite des Fotospot „Stadtparkrondeel“ gegeben.

Fotos an Tag 1

Die Bilder zu diesem Fotospot habe ich an unterschiedlichen Tagen aufgenommen. Diese ersten beiden Fotos sind Mitte April entstanden und zeigen einen sehr schönen Sonnenuntergang über dem Planetarium.

Sonnenuntergang über dem Hamburger Planetarium

88mm (KB) F8 1/13s ISO 100

Sonnenuntergang über dem Hamburger Planetarium

400mm (KB) F8 0,3s ISO 100

Ein solcher Himmel ist leider sehr selten. Ich konnte ihn 15 Minuten nach Sonnenuntergang einfangen. Das Spektakel am Himmel geht leider immer nur wenige Minuten. Um einen solch schönen Sonnenuntergang „einzufangen“ muss man entweder Glück haben oder es ein wenig planen. Leider kann man es nicht genau voraussagen, wan es einen schönen Sonnenuntergang gibt. Dies hängt von vielen Faktoren ab. Meinen Erfahrungen nach kann man aber die folgenden „Anzeichen“ als Faustregel verwenden:

  • Sonniger Tag
  • Einige gut abgezeichnete Wolken sollten am Himmel sein.
  • Es sollte nicht zu viel Dunst am Himmel sein.

Wenn es sich ergibt, ziehe ich an solchen Tagen mit meiner Kamera los und hoffe auf einen solchen Sonnenuntergang. Der Himmel hält so ein Aussehen nur ca. 10-15 Minuten – daher muss man am besten schon rechtzeitig an dem Fotospot sein.

Foto an Tag 2

Das folgende Bild wurde Ende April an einem warmen Nachmittag gemacht:

Hamburger Planetarium hinter der großen Wiese im Stadtpark

320mm (KB), F5,6 1/2000d ISO 200

Leider war an diesem Nachmittag im Stadtpark sehr viel Dunst in der Luft. Dadurch ist das Planetarium nur sehr blass zu sehen. Dazu kommt, dass die Sonne von vorn schräg links kam (das ist gut an den Schatten der Büsche an den Treppen zu sehen) und damit der Himmel praktisch weiß war. Ich persönlich mag solche Fotos nicht so gern. Dieses Foto zeigt jedoch sehr gut ein sehr typisches Bild von dieser Position. Eine solche Wetterlage ist an warmen, sonnigen Tagen in Hamburg recht oft anzutreffen. Daher arbeite ich in der Regel selten mit einem solchen Gegenlicht und beachten den Sonnenstand zu den jeweiligen Tageszeiten.

Wenn sich die Gelegenheit ergibt, werde ich dieses Foto noch einmal morgens aufnehmen, um einen direkten Vergleich zu diesem Bild vom Stadtpark zu zeigen.

Position

Position

Von dieser Position aus wurden die Fotos gemacht.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Zeige ihn deinen Followern.

Geschrieben von Daniel Peters

Daniel Peters ist Fotograf bei Hamburger Fotospots und widmet sich mit seinen Blog-Beiträgen den vielen Fotospots der norddeutschen Hansestadt. Dabei schreibt er nicht nur von Fotospots, sondern auch über Events, Foto-Touren und andere Themen, die Hamburg betreffen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *