Wie die meisten ja sicherlich wissen, gibt es jede Woche einen neuen Fotospot. Das war auch im sonnigen Juli 2014 der Fall. Es gab 4 Montage und damit 4 neue Fotospots.

1. U-Boot am Fischmarkt

Es liegt ein altes russisches U-Boot im Hamburger Hafen, das als Museum besichtigt werden kann. Perfekt zu fotografieren ist es von dieser Position aus:

U-Boot am Fischmarkt

U-Boot am Fischmarkt

2. Hasenbergbrücke (Fuhlsbütteler Wehr)

Das Fuhlsbüttler Wehr wird oft fälschlicherweise als Fuhlsbüttler Schleuse bezeichnet. Die Schleuse gab es bis 2011 – jetzt ist es nur noch ein fotogenes Wehr. Alle Infos zu dem Fotospot gibt es hier:

Fotospot am Fuhlsbüttler Wehr

Fotospot am Fuhlsbüttler Wehr

3. Wandrahmsfleetbrücke II

Dies ist bereits der zweite Fotospot von der Wandrahmsfleetbrücke. Der erste Fotospot bietet einen Blick auf das Wasserschloss in der Frontansicht, der zweite Fotospot zeigt ein anderes für die Speicherstadt typisches Motiv. Alle Infos hier:

2. Fotospot auf der Wandrahmsfleetbrücke

2. Fotospot auf der Wandrahmsfleetbrücke

4. Binnenalster Ecke Ballindamm, Lombardsbrücke

Zu guter Letzt wurde erst kürzlich ein klassisches Motiv von einem recht bekannten Fotospot in der Innenstadt gezeigt. An der Kreuzung vom Ballindamm, der Lombardsbrücke und dem Glockengießerwall befindet sich dieser schöne Fotospot, der besonders zu einer bestimmten Zeit diese Blütenpracht zeigt. Wann genau das der Fall ist, wird unter dem Link beschrieben:

Fotospot Binnenalster Ecke Ballindamm, Lombardsbrücke

Fotospot Binnenalster Ecke Ballindamm, Lombardsbrücke

Und wie war es bei euch? Habt ihr in diesem sonigen Juli viele Bilder gemacht und einige Fotospots besucht?

Schreibt eure Antworten einfach unten in die Kommentare.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Zeige ihn deinen Followern.

Geschrieben von Daniel Peters

Daniel Peters ist Fotograf bei Hamburger Fotospots und widmet sich mit seinen Blog-Beiträgen den vielen Fotospots der norddeutschen Hansestadt. Dabei schreibt er nicht nur von Fotospots, sondern auch über Events, Foto-Touren und andere Themen, die Hamburg betreffen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *